Workshop Produktionsprozesse im Medienbereich

Workshop Medienerstellung: Das Unterrichtsmaterial zum Thema Medienerstellung soll einen Überblick über das vielfältige Spektrum der Mediengestaltung geben. Ziel des Workshops ist es, kleine gestalterische Aufgaben auszuführen bzw. kreativ zu konzeptionieren. Darüber hinaus sollen die Lernenden befähigt werden, sich ein vertragssicheres Wissen als Auftraggeber von Medienproduktionen anzueignen.

Da der Workshop alle Aufträge aus Kundensicht initiiert, kann dieser problemlos in jede bestehende Modellunternehmung integriert werden. 

Der Workshop eigent sich ebenso zur Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfung für den Produktionsbereich im Selbststudium. 

Der Workshop wird unterstützt von den Schulen des Deutschen Buchhandels.
Schüler sollen durch das Arbeitsheft befähigt werden,

Grundbegriffe der Medientheorie anwenden zu können
  • Prozessabläufe für den Anzeigenverkauf, die Ausführung von Druckaufträge, die Zeitung- uns Buchproduktion und die Medienerstellung zu kennen
  • moderne Kommunikationstechniken im Medienbereich zu verorten und anzuwenden
  • sich mit Medienformaten auseinander zu setzen
  • geeignete Medienerstellungstechniken kennen und auswählen zu können
  • kleine Aufträge für den Kunden zu skizzieren
  • Anzeigeninserate zu verkaufen
  • Fachsprache und Fachbegriffe des Druckwesens zu kennen und zielgerichtet einsetzen zu können
  • Arbeiten für den Kunden in Auftrag zu geben
  • Kalkulationen im Medienbereich durchführen zu können
  • Zwischenergebnisse im Medienprozess bewerten zu können
  • Projekte im Team managen zu können
Der Workshop Medienerstellung ist nach unserem Kenntnisstand das einzige Lehrwerk, das Kernprozesse des Medienbereichs in dem geforderten Industriestandard der Ereignisgesteuerten Prozesskette abbildet. Mehr Transparenz in Abläufen gibt es nicht!
Musterlösung 

Die Musterlösungen stehen den Lehrkräften im Downloadbereich zur Verfügung. Eine Kennung geht Ihnen automatisch bei Bestellung eines Klassensatzes per E-Mail zu.

Zielgruppe 

Medienkaufleute digital und print (LF5), Kaufmännischer Medienassistent, Mediendesigner Einführung, Wahlpflichtkurs Mediengestaltung, Mediendesign und Gestaltung, Mediengestalter digital und print Grundlagen, Gestaltungstechnische Assistenten / Assistentinnen - GTA (Medien/Kommunikation).

Erscheinung 

Das Arbeitsheft erscheint mit einer Drahtkammbindung (ähnlich einer Spiralbindung) im s/w Digitaldruck (Graustufen) im A4-Format in einem 120 gr Vollfarb-Paperback. Umfang: 120 Seiten. Die aufwendige Bindung mit einer Drahtkammbindung ermöglicht das vollständige Umschlagen des Heftes und erleichtert somit die  Handhabung als Arbeitsheft.

Auflage 

2. Auflage

ISSN-Nummer 

Erschienen in der »Bildungsreihe Schulprozesse«
ISSN-Nummer: 1864-7383

Muster

Am Seitenende finden Sie das Inhaltsverzeichnis und einige Musterseiten zum Download

Preis und Bestellung



Beispiele für Praxisaufgaben (zum Vergrößern anklicken)


Beispiel EPK Viel Praxis  Beispiel K. AdenBeispiel A. Rinker

 
Ċ
Knut Harms,
03.05.2012, 07:18
Ċ
Knut Harms,
03.05.2012, 07:22