Aktuelles‎ > ‎

ERP Systeme für den Unterricht / für die Schule

veröffentlicht um 03.05.2012, 06:13 von Knut Harms   [ aktualisiert: 04.05.2012, 00:54 ]
Nachfolgende Tabelle soll einen kleinen Überblick über die ggw. verfügbaren ERP-Produkte mit ihrer pädagogischen Zielsetzung geben:
  
 

   
  MBS Dynamics  SAP ERP Oracle E-Business Suite
Installation  Komplett lokal oder komplett auf Server  GUI lokal
GUI auf Server
ohne Installation; lauffähig vom Stick / Netzwerk
Support  Didaktisch:
Landesinstitute in Bayern und Baden-Württemberg stellen Handreichungen und Mandanten.
Multiplikatorenschulungen
Lehrbücher vorhanden

Technisch:
Microsoft Knowledge Base
Didaktisch:
UA: Fallstudien der UCC
ERP4SCHOOL: angepasste Fallstudien und eine tel. Helpline
Schulungen durch UCCs


Technisch:
Support des UCC
Didaktisch:
Unterrichtsmaterial inkl. Prozessbeschreibungen. Grundlagen ERP; Prozess auftragsbezogene Fertigung

Technisch:
kein; Nicht erforderlich, da E-Learning-Umgebung
Bewertung  Zwischensicherungen sind möglich.
Teilweise hoher Aufwand für Systembetreuung.
Handreichungen der Landesinstitute auf Schülerniveau angepasst und direkt einsetzbar.
100%ige Systemstabilität.
Speichern von Zwischenschritten nicht möglich.
Fallstudien der UCC von Niveau her zu hoch. Müssen angepasst werden. Derzeit sind noch keine Lehrbücher auf Basis von SAP auf dem Markt.
Vorgegebener Prozess ohne Freiraum für individuelle Anpassungen; Minimalste Vorbereitung der LK; Computergeführte Einweisung in die Bedienung. Reine "Klick-schulung" mit vertiefenden Fragestellungen.
Kosten 

Kostenlos im Rahmen der MBSAA. 

ERP4SCHOOL:
950,00 EUR / Jahr
UA: 3.500,00 EUR / Jahr 

E-Learning System frei über erp.company-at-school.de
Kontakt (externe Links)
z.B. http://www.ls-bw.de/beruf/material/kfm/navision
 z.B. http://erp4school.de/ http://www.oracle-at-school.de
Schulart  Vollzeit / Teilzeit
UA: überwiegend Vollzeitschulen
ERP4SCHOOL: auch Teilzeitschulen
vorwiegend Teilzeit; Vollzeit möglich
Belastungen für unterrichtende Lehrkräfte  Bei Angebot: Schulung im System.
Einarbeitung in das System.
Einlesen in die Handreichungen oder Modifikation der Handreichung.
Erstmaliger Einsatz im Unterricht.
Nachbesserung
Einführungsschulung UCC.
Einarbeiten in die Fallstudie.
Modifikation der Fallstudie oder Erstellen einer eigenen Fallstudie.
Erstmaliger Einsatz im Unterricht.
Nachbesserung
nahezu keine, da Materialienpaket vorhanden und die Simulationsumgebung des Schüler führt.
 Zeitbedarf

langfristige
Unterrichtseinheit

langfristige
Unterichtseinheit
kurzfristige Unterrichtseinheit (90-180 Minuten) mit zahlenreichen Anknüpfungspunkten für weitere Themen.
Bewertung  Bisher keine ausreichende Grundschulung von Herstellerseite. Es ist von der Situation vor Ort abhängig, ob eine Schulung möglich ist. Lehrerteams erleichtern die ersten Schritte Die grundlegende Schulung der UCC konfrontiert eine Lehrkraft erstmalig mit dem System. Eigeninitiative ist trotzdem notwendig. Lehrerteams erleichtern die ersten Schritte.
Geeignet zur Thematisierung des Begriffs ERP. Erste Berühungspunkte in die Bedienung eines ERP-Systems; Anwenden von Prozessmodellen.
Marktanteil D
5% 56% 3%
       
Informationsbasis: Pongratz , Fachtagung Hannover 2009 Pongratz , Fachtagung Hannover 2009 schulprozesse.de


Keywords: ERP, Schule, Schulprozesse, E-Learning, Unterrichtsmaterial, WWS, school, ERP, Berufsbildende, Einsatz, Unterricht, BBS, Ausbildung, Lehrer, Schüler